Unsere Webseite verwendet verschiedene Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Mehr Informationen über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite sowie Hinweise und Möglichkeiten zur Deaktivierung finden Sie gebündelt auf unserer Informationsseite. Mit Ihrer Zustimmung bestätigen Sie, dass Sie die Informationen zur Verwendung von Cookies gelesen haben und einverstanden sind. Bitte beachten Sie auch unsere weiterführenden Informationen zum Thema Datenschutz.


TDK TDK Electronics · TDK Europe

1. Oktober 2018

Umbenennung: EPCOS AG ändert Namen in TDK Electronics AG

Die TDK Corporation (TSE:6762) hat den Namen ihrer Tochtergesellschaft EPCOS AG in TDK Electronics AG geändert. Die Umbenennung der Muttergesellschaft des EPCOS Konzerns erfolgt mit Wirkung zum heutigen 1. Oktober 2018 und wird den einheitlichen Marktauftritt des TDK Konzerns weiter stärken.

Mit der EPCOS AG werden auch alle anderen EPCOS Gesellschaften weltweit umbenannt. Da die länderspezifischen rechtlichen Vorgaben unterschiedlich sind, dürfte sich der Umbenennungsprozess über einen Zeitraum von 9 bis 12 Monaten erstrecken und Ende Sommer 2019 abgeschlossen sein. Diese Vorgaben werden sich auch auf die Gestaltung der einzelnen Gesellschaftsnamen auswirken, bei denen TDK in allen Fällen Bestandteil sein wird.

Keinerlei Auswirkungen wird die Umbenennung auf das EPCOS Produkt-Portfolio, die Organisations- und Geschäftsstruktur des Unternehmens sowie seine Dienstleistungen haben.

 

 

Über die TDK Corporation

Die TDK Corporation ist ein führendes Elektronikunternehmen mit Sitz in Tokio, Japan. Es wurde 1935 gegründet, um Ferrite zu vermarkten, die für die Herstellung elektronischer und magnetischer Produkte Schlüsselmaterialien sind. Das umfangreiche TDK Portfolio umfasst passive Bauelemente wie Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hochfrequenz-Produkte sowie Piezo- und Schutzbauelemente. Zum Produktspektrum gehören auch Sensoren und Sensor-Systeme wie etwa Temperatur-, Druck-, Magnetfeld- und MEMS-Sensoren. Darüber hinaus bietet TDK auch noch Stromversorgungen und Komponenten zur Speicherung elektrischer Energie sowie Schreib-Lese-Köpfe und Weiteres. Vertrieben werden die Produkte unter den Marken TDK, EPCOS, InvenSense, Micronas, Tronics und TDK-Lambda. TDK konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Automobil-, Industrie- und Konsum-Elektronik. Das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassun­gen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte TDK einen Umsatz von 12 Milliarden USD und beschäf­tigte rund 103.000 Mitarbeiter weltweit.

 

 

Kontakt für Medien

HP. ZIEGLER
TDK Electronics
München, Deutschland
+49 89 54020 2415
hans-peter.ziegler@tdk-electronics.tdk.com