Unsere Webseite verwendet verschiedene Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Mehr Informationen über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite sowie Hinweise und Möglichkeiten zur Deaktivierung finden Sie gebündelt auf unserer Informationsseite. Mit Ihrer Zustimmung bestätigen Sie, dass Sie die Informationen zur Verwendung von Cookies gelesen haben und einverstanden sind. Bitte beachten Sie auch unsere weiterführenden Informationen zum Thema Datenschutz.


TDK TDK Electronics · TDK Europe

13. März 2018

Induktivitäten: Miniaturisierte Transponderspule mit hoher Sensitivität für Reifendruck-Überwachungssysteme

[---Image_alt---] Bild_Teaser_de
  • 30 Prozent weniger Flächenbedarf als der Vorgängertyp
  • Hohe Sensitivität von rund 25 mV/µT trotz Miniaturisierung
  • Qualifiziert nach AEC-Q200

Die TDK Corporation präsentiert die miniaturisierte Automotive-Transponderspule TPLC553030-592H für Reifendruck-Überwachungssysteme, die für eine Mittenfrequenz von 125 kHz ausgelegt ist. Mit Abmessungen von nur 5,5 x 3,0 x 3,0 mm3 hat das neue Bauelement einen um 30 Prozent geringeren Flächenbedarf im Vergleich zum Vorgängertyp. Dank der optimierten Kerngeometrie und des optimierten Materials bietet die neue Transponderspule eine hohe Sensitivität von rund 25 mV/µT. Sie erlaubt die Initialisierung des Reifendruck-Überwachungssystems mit demselben Abstand wie der größere Vorgängertyp mit einer Kantenlänge von 8 mm. Die Induktivität der neuen Spule beträgt 5,89 mH bei einer Mindestgüte von 35; der Gleichstromwiderstand liegt bei 70 Ω. Das nach AEC-Q200 qualifizierte Bauelement ist RoHS-kompatibel und für einen breiten Temperaturbereich von -40 °C bis +125 °C ausgelegt.

Hauptanwendungsgebiete

  • Reifendruck-Überwachungssysteme

Haupteigenschaften und -vorteile

  • 30 Prozent weniger Flächenbedarf als der Vorgängertyp
  • Hohe Sensitivität von rund 25 mV/µT trotz Miniaturisierung
  • Qualifiziert nach AEC-Q200

Kenndaten

TypAbmessungen
[mm]
Induktivität
[mH] 
Q
@125 kHz
DC-Widerstand
[Ω]
TPLC553030-592H5,5 x 3,0 x 3,05,89 ±3%35 (min.)70 (max.)

Weitere Informationen über die Produkte finden Sie unter
https://product.tdk.com/info/en/catalog/datasheets/transpondercoil_automotive_tplc55_en.pdf keyboard_arrow_right

 

 

Über die TDK Corporation

Die TDK Corporation ist ein führendes Elektronikunternehmen mit Sitz in Tokio, Japan. Es wurde 1935 gegründet, um Ferrite zu vermarkten, die für die Herstellung elektronischer und magnetischer Produkte Schlüsselmaterialien sind. Das TDK Portfolio umfasst passive Bauelemente wie Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hochfrequenz-Produkte, Piezo- und Schutzbauelemente als auch Sensoren und Sensor-Systeme sowie Stromversorgungen. Diese Produkte werden unter den Marken TDK, EPCOS, InvenSense, Micronas, Tronics und TDK-Lambda vertrieben. Darüber hinaus bietet das Unternehmen im Wesentlichen Produkte für magnetische Anwendungen sowie Komponenten zur Speicherung elektrischer Energie und digitale Speichermedien. TDK konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte insbesondere im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Automobil-, Industrie- und Konsum-Elektronik, und das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte TDK einen Umsatz von 10,5 Milliarden USD und beschäftigte rund 100.000 Mitarbeiter weltweit.