Unsere Webseite verwendet verschiedene Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Mehr Informationen über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite sowie Hinweise und Möglichkeiten zur Deaktivierung finden Sie gebündelt auf unserer Informationsseite. Mit Ihrer Zustimmung bestätigen Sie, dass Sie die Informationen zur Verwendung von Cookies gelesen haben und einverstanden sind. Bitte beachten Sie auch unsere weiterführenden Informationen zum Thema Datenschutz.


TDK TDK Electronics · TDK Europe

6. März 2018

Folien-Kondensatoren: Ultrakompakte Zwischenkreis-Lösung

[---Image_alt---] Bild_Teaser_de

Die TDK Corporation präsentiert einen äußerst kompakten EPCOS Folien-Kondensator für Zwischenkreise von Invertern: Bei Abmessungen von nur 40 mm x 58 mm (D x H) bietet er eine Nennspannung von 350 V DC und eine Kapazität von 65 μF. Damit weist der Kondensator mit der Bestellnummer B32320I2656J011 eine sehr hohe Kapazitätsdichte von 0,9 μF/cm3 auf und bietet so bis zu 50 Prozent mehr Kapazität pro Volumen als vergleichbare Kondensatoren. Entsprechend gering ist auch der Platzbedarf auf der Leiterplatte. Weitere Leistungsmerkmale sind der niedrige ESR von nur 10 mΩ und die hohe Wechselstrombelastbarkeit von 3,7 A.

Der Kunststoffbecher sowie die Vergussmasse sind flammhemmend entsprechend UL 94 V0 ausgeführt. Ausgelegt ist der Kondensator für einen Temperaturbereich von -25 °C bis +65 °C. Der Kondensator verfügt über eine integrierte thermische Sicherung, die bei einem Strom von 5 A und einer Temperatur von 115 °C anspricht.

Typische Einsatzgebiete sind die HF-Filterung in Invertern, beispielsweise in Haushaltsgeräten, sowie allgemeine DC-Anwendungen.

Hauptanwendungsgebiete

  • HF-Filterung in Invertern, allgemeine DC-Anwendungen

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Ultrakompakte Abmessungen von nur 40 mm x 58 mm (D X H)
  • Sehr hohe Kapazitätsdichte von 0,9 μF/cm3
  • Niedriger ESR von nur 10 mΩ
  • Integrierte thermische Sicherung

Weitere Informationen über die Produkte finden Sie unter www.epcos.de/ac_capacitors

 

 

Über die TDK Corporation

Die TDK Corporation ist ein führendes Elektronikunternehmen mit Sitz in Tokio, Japan. Es wurde 1935 gegründet, um Ferrite zu vermarkten, die für die Herstellung elektronischer und magnetischer Produk­te Schlüsselmaterialien sind. Das TDK Portfolio umfasst passive Bauelemente wie Keramik-, Alumi­nium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hochfrequenz-Produkte, Piezo- und Schutzbauelemente als auch Sensoren und Sensor-Systeme sowie Stromversorgungen. Diese Produkte werden unter den Marken TDK, EPCOS, InvenSense, Micronas, Tronics und TDK-Lambda vertrieben. Darüber hinaus bietet das Unternehmen im Wesentlichen Produkte für magnetische Anwendungen sowie Komponenten zur Speicherung elektrischer Energie und digitale Speicher­medien. TDK konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte insbesondere im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Automobil-, Industrie- und Konsum-Elektronik, und das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte TDK einen Umsatz von 10,5 Milliarden USD und beschäf­tigte rund 100.000 Mitarbeiter weltweit.