Unsere Webseite verwendet verschiedene Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Mehr Informationen über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite sowie Hinweise und Möglichkeiten zur Deaktivierung finden Sie gebündelt auf unserer Informationsseite. Mit Ihrer Zustimmung bestätigen Sie, dass Sie die Informationen zur Verwendung von Cookies gelesen haben und einverstanden sind. Bitte beachten Sie auch unsere weiterführenden Informationen zum Thema Datenschutz.


TDK TDK Electronics · TDK Europe

9. Oktober 2018

Folien-Kondensatoren: Robuste Y2-Kondensatoren mit erhöhter Nennspannung

[---Image_alt---] Bild_Teaser_de

Die TDK Corporation präsentiert eine neue Serie von EPCOS MKP-Y2-Kondensatoren zur Störunterdrückung. Im Gegensatz zu konventionellen Typen, die für eine Nennspannung von 300 V AC ausgelegt sind, bieten die neuen Kondensatoren eine zulässige Nennspannung von 350 V AC. Das Kapazitätsspektrum der Serie B3203* erstreckt sich von 4,7 nF bis 1,2 µF. Selbst unter rauen Umweltbedingungen bieten die Kondensatoren einen stabilen Kapazitätswert, zertifiziert nach der IEC 60384-14:2013/AMD1:2016 und klassifiziert nach „Grade III High Robustness Under High Humidity Test B“. Nachgewiesen ist dies durch den Temperature-Humidity-Bias (THB)-Test mit den Randbedingungen 85 °C, 85% relativer Luftfeuchtigkeit und 350 V AC Betriebsspannung, bei dem ein Kapazitätsabfall von höchstens 10 Prozent auftreten darf. Die maximale Betriebstemperatur der Bauelemente liegt bei 110 °C.

Die nach UL und EN zugelassenen und AEC-Q200 qualifizierten Kondensatoren sind abhängig von der Kapazität in den Rastermaßen 15 mm (B32032*), 22,5 mm (B32033*), 27,5 mm (B32034*) oder 37,5 mm (B32036*) verfügbar. Gehäuse wie Vergussmaterial entsprechen UL94 V-0.

Zu den Anwendungsgebieten der neuen Y2-Kondensatoren gehört die Störunterdrückung in Filtern unter rauen Umweltbedingungen und erhöhten Anforderungen an die Nennspannung, wie etwa in Photovoltaik-Invertern oder Automotive-Applikationen.

Hauptanwendungsgebiete

  • Störunterdrückung unter rauen Umweltbedingungen wie etwa in Photovoltaik-Invertern oder Automotive-Applikationen

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Erhöhte Nennspannung von 350 V AC
  • Breites Kapazitätsspektrum von 4,7 nF bis 1,2 µF
  • UL- und EN-Zulassung

Weitere Informationen über die Produkte finden Sie unter de.tdk-electronics.tdk.com/emi_capacitors.

 

 

 Über die TDK Corporation

Die TDK Corporation ist ein führendes Elektronikunternehmen mit Sitz in Tokio, Japan. Es wurde 1935 gegründet, um Ferrite zu vermarkten, die für die Herstellung elektronischer und magnetischer Produkte Schlüsselmaterialien sind. Das umfangreiche TDK Portfolio umfasst passive Bauelemente wie Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hochfrequenz-Produkte sowie Piezo- und Schutzbauelemente. Zum Produktspektrum gehören auch Sensoren und Sensor-Systeme wie etwa Temperatur-, Druck-, Magnetfeld- und MEMS-Sensoren. Darüber hinaus bietet TDK auch noch Stromversorgungen und Komponenten zur Speicherung elektrischer Energie sowie Schreib-Lese-Köpfe und Weiteres. Vertrieben werden die Produkte unter den Marken TDK, EPCOS, InvenSense, Micronas, Tronics und TDK-Lambda. TDK konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Automobil-, Industrie- und Konsum-Elektronik. Das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassun¬gen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte TDK einen Umsatz von 12 Milliarden USD und beschäftigte rund 103.000 Mitarbeiter weltweit.