Unsere Webseite verwendet verschiedene Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Mehr Informationen über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite sowie Hinweise und Möglichkeiten zur Deaktivierung finden Sie gebündelt auf unserer Informationsseite. Mit Ihrer Zustimmung bestätigen Sie, dass Sie die Informationen zur Verwendung von Cookies gelesen haben und einverstanden sind. Bitte beachten Sie auch unsere weiterführenden Informationen zum Thema Datenschutz.


TDK TDK Electronics · TDK Europe

TDK auf der electronica 2018

12. Oktober 2018

Attracting Tomorrow

[---Image_alt---] Logo_Electronica_de
  • 13. bis 16. November 2018
  • Dienstag, Mittwoch, Donnerstag: 9:00 – 18:00 Uhr;
    Freitag: 9:00 – 17:00 Uhr 
  • Messegelände München
    Halle B6, Stand 105
  • Messe-Eingang Ost, U-Bahnlinien U2 und U7 bis Messestadt Ost (Endstation)

Herzlich willkommen bei TDK auf der electronica in München! Erleben Sie unser innovatives Bauelemente- und Lösungsportfolio für das gesamte Anwendungsspektrum der Elektronik.

Highlights sind unter anderem unsere Live-Demonstrationen – etwa unseres breiten Spektrums an Piezo-Aktuatoren mit haptischem Feedback für Industrie-, Automobil- und Konsum-Anwendungen. Zu den Aktuatoren gehört der PowerHap™, der sich bei Beschleunigung, Kraft und Reaktionszeit durch Leistungswerte auszeichnet, wie sie heute konkurrenzlos sind. Daneben führen wir Ihnen mit PiezoHapt™ eines der weltweit dünnsten haptischen Bauelemente vor, das aufgrund seiner sehr kurzen Ansprechzeit deutlich energiesparender als herkömmliche Lösungen ist. PiezoListen™, eine neue Technologie für extrem flache Lautsprecher, rundet diese Präsentation ab.

Eine weitere Demo führt Sie in die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von CeraPlas™, einem Generator zur Erzeugung von kaltem Plasma. Damit können etwa Oberflächen aktiviert oder lästige Gerüche eliminiert werden. Daneben eignen sich CeraPlas-basierte Systeme auch zur Desinfektion von Wunden oder Geräten.

Was Autoschlüssel künftig dank 4D-Transponder-Technologie von TDK leisten können, zeigt eine Demo-Station, die den Datentransfer über den Schlüssel per Near Field Communications veranschaulicht. Und mit Smart Crystal erleben Sie eine innovative Lösung, mit der sich die Lichtausbeute beispielsweise von Autoscheinwerfern oder Projektoren deutlich steigern lässt. Die Kristalle werden in einem neuartigen Prozess gefertigt, der eine bisher unerreichte Vielfalt an Formen zulässt. Außerdem kann mit Smart Crystal die Wellenlänge des Lichts beeinflusst werden.

Mit Hilfe eines ultraschallbasierten Fingerprint Sensor zeigen wir Ihnen, wie Fahrzeugtüren elegant und sicher ohne Schlüssel entsperrt werden können. Darüber hinaus sehen Sie eine Folie, die sich vom transparenten in den intransparenten Zustand schalten lässt – womit das Autoinnere einfach und schnell vor Einblicken oder Sonnenstrahlen geschützt werden kann.

Darüber hinaus finden Sie Sensor Highlights wie 3D-Hall- und extrem miniaturisierte MEMS-Ultraschall-Sensoren sowie hochempfindliche TMR-Winkelsensoren auch auf dem TDK Sensorik-Stand in Halle B3, Stand 460.

Überzeugen Sie sich von der Technologiekompetenz von TDK! Gerne werden Ihnen unsere technischen Experten aus Produktmarketing und Vertrieb zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 

Produkt-Highlights

CeraLink in modularer Flex-Assembly-Technologie 

[---Image_alt---] CeraLink de

Die bewährten CeraLink™ Kondensatoren sind nun auch in modularer Flex-Assembly-Technologie verfügbar. Bei diesem platzsparenden Aufbau werden zur Erhöhung der Kapazität zwei, drei oder zehn identische Kondensatoren über gemeinsame Anschlüsse parallelgeschaltet.

Verfügbar sind die neuen CeraLink FA-Typen für Nennspannungen von 500 V DC, 700 V DC und 900 V DC. In Abhängigkeit von Spannung und Anzahl der Kondensatoren ergeben sich dabei nominale Kapazitätswerte von 0,5 µF bis 10 µF.

Ein besonderes Merkmal dieser auf PLZT-Keramik (Lead Lanthanum Zirconate Titanate) basierenden Kondensatoren ist ihre hohe zulässige Betriebstemperatur von 150 °C. Die FA-Typen haben eine Breite von 7,4 mm und eine Höhe von 9,1 mm; die Längen liegen bei 6,3 mm, 9,3 mm oder 30,3 mm. Trotz der geringen Baugrößen können hohe Ripple-Ströme von bis 47 ARMS bewältigt werden. Ein großer Vorteil der Parallelschaltung liegt in den extrem geringen ESR-Werten, die bei hohen Frequenzen im Bereich von 0,1 bis 1 MHz deutlich unter 10 mΩ liegen.

Produkt-Anfrage keyboard_arrow_right

Entstörfilter für Audio-Applikationen

[---Image_alt---] Noise Supression de

Die MAF1005G-Serie wurde mit vier neuen MAF1005GAD-D-Filtern zur Störunterdrückung erweitert. Der geringe Gleichstrom-Widerstand der neuen Filter ermöglicht hohe Nennströme von bis zu 1,25 A. Durch die Verwendung von TDK Ferritmaterial mit geringer Verzerrung unterdrücken die neuen Bauelemente Störungen im Mobilfunkfrequenzbereich von 600 MHz bis 2,7 GHz und bieten somit eine hohe Audioqualität. Dank des hohen Nennstroms eignen sich die neuen Filter hervorragend für externe Lautsprecher von Smartphones und anderen tragbaren Kommunikationsgeräten, sowie für Kopfhörer und Mikrofone. TDK fertigt die neuen Entstörfilter in der Baugröße IEC 1005 mit kompakten Abmessungen von 1,0 x 0,5 x 0,5 mm3. Bei diesem geringen Platzbedarf sind die neuen Typen hinsichtlich ihrer Performance mit weitaus größeren der MAF1608G-Serie vergleichbar.

Weitere Informationen keyboard_arrow_right

Vielseitige Ultraschall-Scheiben

[---Image_alt---] Ultrasonic Sensors de

Eine neue Serie keramikbasierter Ultraschall-Sensorscheiben umfasst vier Standardtypen mit Durchmessern von 4 mm bis 12 mm und Dicken zwischen 0,2 mm und 4 mm. Abhängig von den Geometrien ermöglichen die Sensorscheiben Frequenzen von 200 kHz bis 400 kHz oder 500 kHz bis 4000 kHz. Die Schwingungsachsen sind entweder radial oder axial ausgebildet. Die RoHS-kompatiblen Sensorscheiben eignen sich für vielfältige Applikationen. Im Automotive-Bereich können sie zum Beispiel für Einparkhilfen, der Überwachung von toten Winkeln, der Füllstandsmessung von Kraftstoff- oder Harnstofftanks sowie der Innenraumüberwachung zur Diebstahlsicherung eingesetzt werden. Im Bereich der Industrie-Elektronik ermöglichen die Sensorscheiben die Durchflussmessung von Flüssigkeiten oder Gasen, der Füllstandsmessung von Flüssigkeiten oder Schüttgut. Bei selbstfahrenden Flurförderfahrzeugen eignen sich die Sensorscheiben für Systeme zur Kollisionsvermeidung.

Produkt-Anfrage keyboard_arrow_right

Gestapelte MEGACAP Type MLCCs mit hohen Kapazitätswerten und geringem ESR

[---Image_alt---] MegaCap de

Die neue Serie vertikal gestapelter MEGACAP Type MLCCs zeichnet sich durch hohe Kapazitäts- und geringe ESR-Werte aus. Die Kondensatoren sind für Spannungen von 25 V bis 1000 V verfügbar und decken ein Kapazitätsspektrum von 20 nF bis 150 µF ab. 

Gefertigt werden die MLCCs mit den Temperatur-Charakteristiken C0G, X7T, X7S, und X7R. Dank der hohen Kapazitätswerte eignen sich diese Kondensatoren für Resonanzkreise von drahtlosen und Plug-in-Ladesystemen beispielsweise von Nutzfahrzeugen oder Industrierobotern. Ebenso können diese MLCCs in Glättungs- und Entkopplungsschaltkreisen in der Industrie-Elektronik eingesetzt werden.

Die MEGACAP Type MLCCs verfügen über einen Metallrahmen zur Kontaktierung der Elektroden. Dadurch sind die Kondensatoren gegen Biegebrüche und thermische Schocks beim Löten geschützt. Das Material der Rahmen ist außerdem auf einen niedrigen ESR optimiert, wodurch sich eine hohe Wechselstrombelastbarkeit der Kondensatoren ergibt. 

Weitere Informationen keyboard_arrow_right

Stromkompensierte Ringkerndrosseln für 800 V DC

[---Image_alt---] Powerline Chokes de

Die RoHS-kompatiblen Netzdrosseln der Serie B82724J8*N040 mit einer hohen Spannungsfestigkeit von 800 V DC beziehungsweise 250 V AC im Dauerbetrieb wurden insbesondere für den Einsatz als Zwischenkreisdrosseln in Umrichter-Anwendungen entwickelt.

Ein weiterer Vorteil der neuen Serie ist ihr herausragendes thermisches Verhalten im Vergleich zu herkömmlichen Typen, wodurch Drosseln mit hohen Induktivitätswerten auch bei hoher Betriebstemperatur mit großen Strömen betrieben werden können. Das Spektrum der Induktivitätswerte erstreckt sich von 0,5 mH bis 47 mH. Abhängig von der Induktivität betragen die Nennströme 1,6 A bis 10 A. Die Nennumgebungstemperatur ohne Derating liegt bei +70 °C. Für die zusätzliche Dämpfung symmetrischer Interferenzen weisen die Netzdrosseln eine Streuinduktivität von rund 0,5 Prozent des Nennwertes auf. Die Abmessungen betragen bei allen Typen 18,5 x 31,3 x 33,2 mm3 und entsprechen damit den Abmessungen der bewährten Standard-Serie B82724J*. Dadurch können die neuen Drosseln in existierende Layouts übernommen werden.

Weitere Informationen keyboard_arrow_right

SMD-Puls-Übertrager für Gigabit-Ethernet und PoE

[---Image_alt---] SMD Pulse Transformer de

Die ALT4532 Serie an Puls-Übertragern wurde um neue Typen für Gigabit-Ethernet und Power-over-Ethernet-Applikationen (PoE) erweitert. Der neue Übertrager ALT4532P wurde entwickelt für die weit verbreiteten 2.5GBASE-T (2,5 Gbit/s) und 5GBASE-T (5 Gbit/s) LAN-Anwendungen sowie für 1000BASE-T (1 Gbit/s) mit 600 mA PoE-Anwendungen. Der neue Typ 4532H ist kompatibel mit dem 10GBASET-Standard (10 Gbit/s). Angeboten werden die neuen Übertrager in einer kompakten SMD-Ausführung mit Abmessungen von nur 4,5 x 3,2 x 2,9 mm3. Mit den neuen Bauelementen der ALT4532-Serie bedient TDK den wachsenden Bedarf an kompakten Puls-Übertragern für Hochgeschwindigkeits-LAN-Schnittstellen. Dies gilt besonders für die stetig steigende Anzahl an IoT-Geräten. Dank der kompakten IEC 4532-Abmessungen eignen sich die Bauelemente für Designs, bei denen zahlreiche Übertrager auf einer Leiterplatte untergebracht werden müssen.

Weitere Informationen keyboard_arrow_right

Kompakte Single-ended-Serie mit hoher Strombelastbarkeit

[---Image_alt---] AluElko Single de

Eine neue Serie von Single-ended Aluminium-Elektrolyt-Kondensatoren zeichnet sich durch ihre besonders kompakte Bauform mit großem CV-Produkt und hoher Wechselstromtragfähigkeit aus. Die Kondensatoren der Serie B41897* sind für Spannungen von 25 V DC bis 75 V DC verfügbar und decken dabei ein Kapazitätsspektrum von 270 μF bis 12.000 μF ab. Abhängig von Spannung und Kapazität liegen die Abmessungen zwischen 12,5 mm x 20 mm und 18 mm x 40 mm (D x L). Durch verbesserte Materialien können die neuen Kondensatoren hohen Temperaturen ausgesetzt werden und sind für einen Dauerbetrieb bei bis zu 135 °C sowie für eine Spitzentemperatur von bis zu 150 °C ausgelegt. Im Vergleich zu bisherigen Serien konnte die Wechselstrombelastbarkeit bei gleichzeitig deutlicher Steigerung der Kapazität um bis zu 60 Prozent erhöht werden. So liegt die maximale Wechselstromtragfähigkeit bei über 7 A bei 125 °C und 100 kHz. Typische Einsatzgebiete sind Automotive-Steuergeräte und -Stromversorgungen.

Weitere Informationen keyboard_arrow_right

NTC-Thermistor für Temperaturen bis zu 650 °C

[---Image_alt---] High_Temperature_Sensor_de

Das EPCOS NTC-Sensorelement ist für die Messung von Temperaturen bis zu 650 °C ausgelegt. Es basiert auf einer eingeglasten Hochtemperatur-Keramik mit Anschlusspads auf einem Keramik-Träger. Das NTC-Sensorelement bietet eine hohe Messgenauigkeit mit einer Temperaturtoleranz von etwa ±1 K bei 200 °C. Durch die Glaskapselung des Sensorelements erhält das Bauelement seine besondere Robustheit. Als Anschluss dient ein Aluminiumoxid-Träger, der optional mit einem Anschlussdraht ausgeführt werden kann. Das Bauelement ist 16 mm lang, der Durchmesser der Glaskapselung beträgt 2 mm.

Der Hochtemperatursensor ist auf Basis der Norm AEC-Q200 qualifiziert und für den Einsatz in der Automobil-Elektronik spezifiziert, beispielsweise in Abgas-Rückführungssystemen. Diese finden vor allem bei Dieselmotoren Anwendung, um den Sauerstoffüberschuss in der Verbrennungsluft zu verringern und dadurch bei den hohen Verbrennungstemperaturen die Bildung von Stickoxiden zu minimieren. In den Rückführungssystemen übernehmen die NTC-Sensoren die Temperaturmessung des Abgases und dienen als Überhitzungsschutz des Motors – insbesondere für Zylinderkopf und Ventilsitze.

Auf dem Gebiet der Elektromobilität können die neuen Sensoren die Temperatur von Brennstoffzellen überwachen, die in EV-Antrieben zur direkten Erzeugung von elektrischer Energie aus Wasserstoff dienen. Auch in der Haushaltselektronik bieten sich Anwendungen, zum Beispiel in selbstreinigenden Backöfen, die nach dem Pyrolyseprinzip arbeiten. Dabei werden im Inneren des Ofens und unter Luftabschluss die Verunreinigungen auf Temperaturen von etwa 500 °C erhitzt, wodurch die langkettigen Moleküle der Rückstände zerfallen und zum größten Teil in den Gaszustand übergehen. Die erforderliche Temperatur wird dabei von den NTC-Sensoren geregelt und stabilisiert. 

Weitere Informationenkeyboard_arrow_right


TDK auf der electronica 2018

Halle/StandZoneProdukte im Fokus
B6/105Passive Bauelemente
  • TDK und 
  • EPCOS Bauelemente, Module und Systeme
B3/460Sensoren, Mikro- und Nano-Systeme
  • EPCOS Druck- und Temperatur-Sensoren
  • Micronas Hall-Sensoren und Embedded Motor-Controller
  • TDK Winkel-Sensoren
  • Chirp Microsystems Ultraschall-Sensoren
  • InvenSense MEMS-Sensoren und Mikrofone
  • ICsense ASIC-Design-Lösungen
  • Tronics Gyro-Produkte
A5/205Stromversorgungen
  • TDK-Lambda Stromversorgungen


Halle/Standelectronica Experience
C6/106Come & Join the Team! Karriere bei TDK